Sport

Turnen mit Kindern fördert die Entwicklung

Die meisten Kinder bewegen sich gerne. Schon frühzeitig sollten Sie die Bewegung fördern und mit Ihrem Kind turnen. Gemeinsam mit dem Kind turnen ist für das Kind und für Sie selbst gesund und macht noch mehr Spaß. Ihr Kind bleibt fit und beweglich, die Sauerstoffversorgung des Blutes und des Gehirns wird verbessert. Damit wird die Entwicklung Ihres Kindes gefördert, die Leistungsfähigkeit wird gesteigert. Sie sollten jedoch darauf achten, dass Sie nicht zu viel von Ihrem Kind verlangen, denn so verliert Ihr Kind schnell die Lust.

Turnen mit dem Kind

Beim Turnen braucht Ihr Kind bequeme Bekleidung, damit es sich ungehindert bewegen kann. Für Mädchen ist ein einteiliger Turnanzug geeignet, Jungen können Turnhemd und Turnhose tragen. Auch Mädchen können dieses Outfit tragen. Leggings und Turnhemd oder T-Shirt sind ebenfalls geeignet. Turnen Sie mit dem Kind in der Wohnung, so kann Ihr Kind rutschfeste Socken tragen.

Möchten Sie gezielt mit Ihrem Kind turnen, so können Sie sich ein Buch mit altersgerechten Übungen kaufen. Es kommt darauf an, dass Sie die Übungen auf das Alter des Kindes abstimmen. Für das Kinderzimmer können Sie eine Sprossenwand kaufen oder selber bauen, allerdings kommt es auf die Sicherheit an. Weisen Sie Ihr Kind auf Gefahrensituationen hin.Da Ihr Kind beim Turnen beweglich bleibt, erlernt es eine gesunde Haltung. Die Rückenmuskulatur wird gekräftigt. Da die Sauerstoffversorgung des Gehirns verbessert wird, fördert Turnen nicht nur die körperliche Entwicklung, sondern zusätzlich die geistige Entwicklung. Beim Turnen werden die Motorik und die Koordinationsfähigkeit Ihres Kindes verbessert.

Übungen für Mutter und Kind

Viele Sportvereine bieten Turnkurse für Mutter und Kind an. Dort haben Sie und Ihr Kind besonders viel Spaß, da Sie auf andere Mütter mit Kindern treffen. In der Gruppe turnt es sich noch leichter. Vom Turnkurs nehmen Sie viele Anleitungen mit nach Hause, um diese Übungen zu Hause auszuführen. Auf dem Fußboden können Sie viele Übungen gemeinsam mit Ihrem Kind ausführen. Rolle vorwärts oder Rolle rückwärts kann Ihr Kind im Kindergarten erlernen, allerdings können Sie dies selbst versuchen, wenn Ihr Kind Lust dazu hat. Kann es die Rolle noch nicht so gut, dann helfen Sie nach. Legen Sie sich zusammen mit Ihrem Kind auf den Rücken und strecken Sie die Beine nach oben. Die Übung können Sie ausweiten, indem Sie versuchen, die Beine möglichst weit zum Kopf zu bekommen.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close